Marktplatz Downloads Tutorials Forum

Designnation bietet auch:

Tutorial hinzufügen

Beliebte Links Weitere Optionen

Tutorial suchen

Titel

Schlüsselwörter

Adobe Photoshop Tutorial: Comicstil mit Photoshop



Ranking: +3   Kommentare: 0   |   Bewertung: Keine Berechtigung!  

Hallo,

heute versuche ich mal näherzubringen, wie man ein Comicstil leicht hinbekommt.
Es sind keine große Vorkenntnisse nötig, nur das Interface von Photoshop sollte bekannt sein
(damit man nicht zulange rumsucht).
Eins noch vorneweg; ich arbeite mit Photoshop CS, evtl. könnte Menuführung oder Optionenbezeichnung
in späteren Versionen abweichen, ich weiß es aber nicht genau.
Für die Ausführung dieses Tutorial stellt sich ein grafiktablett als sehr hilfreich heraus, geht zwar allerdings
auch ohne ist dann aber etwas schwieriger und langatmiger beim "Zeichnen" der Figur.

ok, fangen wir an:

1. neues Bild öffnen, am besten schön groß, Format bleibt euch überlassen, je nachdem wie euer Bild am Ende aussehen soll
2. wenn hintergrund noch nicht weiß, dann mit Füllwerkzeug (G) weiß füllen
3. neue Ebene (Strg+Shift+N)
4. ein Gesicht zeichnen (schwarz mit Pinsel und veränderlicher Dicke bei Stiftdruck (für Grafiktabletts),
die Maususer müssen oft die Breite der Pinselspitze nachjustieren sollte aber auch gehen (hoffe ich)
TIPP: ich habe mir als Hilfe ein Photo unter meine Gesichtsmalebene gelegt und die Deckkreaft vetwas verringert,
dadurch kann man leichter die Konturen finden

Scribbel
Scribbel

hier nochmal zur Verdeutlichung, einfach grob mit den Hauptkonturen anfangen und dann mit kleinerwerdenen Pinselspitze einige Details herausarbeiten...

5. neue Ebene erstellen und unter die gesichtsskizze im Ebenenfenster anordnen
6. mit einer beliebigen Farbe restliche Elemente colorieren (hier das T-shirt)

erste Colorierung
erste Colorierung


7. wer möchte kann noch Schattierungen o.Ä. mit einbringen (ich empfehle dies auf einer neuen Ebene zu tun)

Schattierungen
Schattierungen


8. wieder neue Ebene, auch unter der Gesichtskizze, und den Hintergrund nach belieben colorieren
habe mich hier für ein leichtes Gelb entschieden

fertige Colorierung
fertige Colorierung


9. evtl. noch letzte Feinheite korrigieren
10. So damit wäre unser Grundgerüst fertig und das schwierigste ist auch schon geschafft

Jetzt kommt der Rasterfolieneffekt und dazu:
1. öffnen wir ein neues leeres Bild 20x20Pixels

Neues Bild
Neues Bild


2. man greife sich das Auswahlellipsewerkzeug (M) und mache zentral einen Kreis (dabei Shift gedrückt halten)

Kreis
Kreis


3. diese Auswahl füllen wir mit dem Füllwerkzeug (G) mit Schwarz

gefüllt
gefüllt


4. Bearbeiten -> Muster festlegen -> Namen geben und bestätigen

neues Muster
neues Muster

Nun erstellen wir quasi eine neue riesige Rasterfolie, welche wir
anschließend in unserem vorigen Bild weiterverbauen:

1. Neues leeres Bild öffnen (Strg+N) und größer als euer Bild mit der Skizze machen

Rasterfolie1
Rasterfolie1


2. Bearbeiten -> Fläche füllen -> Muster auswählen -> voriges festgelegtes Muster wählen

Rasterfolie2
Rasterfolie2


3. so jetzt sollte das gesamte Bild mit Punkten gefüllt sein (Ebene ansonst aber leer, nur die Punkte)

4. diese gepunkte Ebene bringen wir jetzt in unseres anderes Bild; mit dem Verschieben-Werkzeug (V)
ziehen wir die Ebene einfach ins andere Bild

alles gerastert
alles gerastert


5. man kann die Rasterfolienebene verkleinern, drehen, usw., wie es einem am besten gefällt
6. dort, wo keine Punkte benötigt werden, werden sie einfach wegradiert

verfeinert
verfeinert


7. dieser Ebene (mit den Punkten) fügen wir eine Ebenenmaske hinzu
(Ebene -> Ebenenmaske hinzufügen -> alles ausblenden)
8. die Punkte sind verschwunden und im Ebenenfenster müsste ein schwarzer Kasten
neben unser Punktebene aufgetaucht sein
9. diese Ebene kopieren wir jetzt ein- oder zweimal, je nachdem wieviel Graukontraste wir haben wollen
(Ebene -> Ebene duplizieren)

Ebenen
Ebenen

(Anm.: bei mir sind die Ebenenmasken nicht komplett schwarz)

10. man wähle die Ebenenmaske im Ebenenfenster aus und wähle einen runden Pinsel mit weiß
11. nun malt man einfach dort in sein Bild, wo das Raster erscheinen soll
12. für unterschiedliche Grauabstufungen des Rasters spielt ihr ein bisschen mit der Deckkraft rum

gerastert
gerastert


13. so das meiste ist geschafft, ich hab noch eine Papptextur hinterlegt um es comicer zu machen
hier ist die Pappe, könnt ihr mit Rechtsklick speichern, keine Angst ist ein eigenes Foto und ihr
habt die Erlaubnis es zu verwenden:
Pappe
Pappe


14. Pappe ins Bild einfügen
15. Pappebene über die farbigen ebenen anordnen und
16. auf Multiplizieren im Ebenfenster gehen

geschafft
geschafft


17. Am Ende könntet ihr noch mit den Einstellungen inner Ebenenpalette rumspielen
und Deckkraft oder Füllmethoden verändern

So das war es. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.
Bei Problemen einfach nachfragen!

MfG Kalle

Veröffentlicht von: Enrico Kahl
Veröffentlicht am: 20 Jul. 2010
Bookmarks: social bookmarking yigg it Linkarena Technorati Yahoo Mr. Wrong
Schlüsserwörter: Anleitung Comic gesicht Look Photoshop Porträt tutorial


Themenverwandte Tutorials


Kommentar(e) (0)


Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!


Partner: • Designer in ActionFlash HilfeTutorials.dePixelio.deFlashstar BlogLizenzfreie Bilder