Marktplatz Downloads Tutorials Forum

Designnation bietet auch:

Tutorial hinzufügen

Beliebte Links Weitere Optionen

Tutorial suchen

Titel

Schlüsselwörter

Adobe Photoshop Tutorial: Illustrationstutorial Teil1



Ranking: +6   Kommentare: 5   |   Bewertung: Keine Berechtigung!  


Dies ist die erste Hälfte des Illustrationstutorials des Logos von www.Mysticaldesign.de. In dieser ersten Hälfte möchte ich euch erklären, wie ich von der Zeichnung zu der Lineart komme. Ich bin selber noch halber Anfänger in diesem Bereich, aber möchte trotzdem mit euch meine Erfahrungen teilen und ich hoffe ich kann euch mit diesem Tutorial helfen.

Step1 (Zeichnung auf den PC bringen):



Alles klar, dann wollen wir doch mal anfangen! Zuerst einmal habe ich eine Zeichnung gemacht, nachdem mir das Endergebnis gefallen hat, habe ich angefangen alle Linien mit einem Schwarzen Fineliner nachzuziehen (in diesem Fall war es ein Stabilo ;)). Grob den Bleistift wegradiert, hierzu ist zu sagen, dass man am besten ein wenig wartet bis die Farbe vom Fineliner getrocknet ist (1-2 min) ansonsten verschmiert das mies, wenn man zufrieden ist, heisst es ab damit auf den Scanner.

Das Ergebnis sieht dann so aus, man sieht die Radierspuren und das Schwarz ist auch nicht an allen Stellen wirklich Schwarz.
Das ändern wir im nächsten Schritt, also weiter...

Lineart
Lineart



Step2 (Tonwertkorrektur):



Wir gehen im Photoshopmenü oben auf Bild->Anpassen->Tonwertkorrektur und geben jetzt für diesen Fall diese Werte ein. Natürlich ist es von eingescannter Zeichnung zu eingescannter Zeichnung verschieden, deswegen immer ein wenig rumprobieren, damit die Reste des Bleistifts verschwinden und die schwarzen Umrisse intensiver werden, das ist sehr wichtig, damit wir diese später gut markieren können.

Lineart
Lineart



Step3 (Umriss auswählen):



Jetzt wählen wir das Zauberstabwerkzeug Lineart
Lineart
aus.
Lineart
Lineart

Nachdem ihr diese Einstellungen übernommen habt, klickt ihr nun mit dem Zauberstab auf eine Stelle des schwarzen Umrisses, ungefähr so:

Lineart
Lineart



Ok eigentlich sollte der komplette Umriss jetzt markiert sein, aber Vorsicht, es gibt oft Linien, welche nicht markiert werden, weil sie nicht mit den anderen verbunden sind, diese müsst ihr einzelnd anklicken. In dem obrigen Bild sieht man zb., dass Mund und Nasenloch + Nasenflügel nicht ausgewählt wurden. Also müsst ihr nochmal mit dem Zauberstab ran, haltet SHIFT gedrückt und klickt mit der linken Maustaste auf die Linien des Mundes, Nasenloches und Nasenflügels, damit sie der bisherigen Auswahl hinzugefügt werden.

Step4 (Umriss als neue Ebene):



Nachdem ihr alle Linien in der Auswahl habt, drückt ihr nun STRG+C dann geht ihr oben im Menü auf Datei-> Neu und erstellt eine neue Datei mit den von Photoshop vorgegeben Maßen (am besten noch mit einem weißen Hintergrund). Wenn ihr jetzt in der neuen Datei seid, drückt STRG+V und zack habt ihr den Umriss als neue Ebene.
Das Ganze sollte dann so aussehen:

Lineart
Lineart



Step5 (Umriss komplett Schwarz machen):



Damit ihr nun sicher gehen könnt, dass der Umriss auch komplett Schwarz ist, klickt ihr nun mit Rechtsklick auf die Ebene, dann auf Farbüberlagerung und wählt als Farbe Schwarz aus, bestätigt dies mit OK.

Lineart
Lineart



Step5 (Feinschliff):



Theoretisch könnte man jetzt schon anfangen mit der Farbe, aber mir persönlich gefällt die Qualität des Umrisses noch nicht, überall noch ein klein wenig pixelig und unsauber. Ok man merkt es hinterher nicht mehr so, wenn man das Bild runterskaliert, also jedem der damit schon zufrieden ist, kann diesen Teil überspringen und beim Farbteil weitermachen, denn jetzt kommt ein wenig Arbeit auf euch zu.

Ich werde es euch am Beispiel des Ohres vormachen. So sieht es im Moment aus :

Lineart
Lineart



Und zwar geht es darum die pixelligen Ränder des Umrisses zu entfernen/löschen, dabei sollt ihr aber nicht zu viel vom Umriss entfernen. Ihr nehmt dazu nun das Zeichenstiftwerkzeug Lineart
Lineart
mit folgenden Einstellungen:
Lineart
Lineart


Abbildung1:
Eigentlich ist es jedem freigestellt wieviele Anker er setzt, so wie er am besten klarkommt. Ich habe 3 Anker so gesetzt, dass wenn ich das Punkt-Umwandeln-Werkzeug benutze die Rundungen des Ohres gut hinbekomme. Muss man einfach mal testen und ausprobieren.
Abbildung2:
Hier habe ich beim ersten Anker das Punkt-Umwandeln-Werkzeug angewendet. Man kann ganz gut sehen, dass bisher sehr wenig des Umrisses eingeschlossen bzw. ausgeschlossen wird.
Abbildung3:
Jetzt habe ich beim zweiten Anker die Form des Innenohres abgeschlossen und man kann wieder sehen, dass nur ein kleiner Teil des Umrisses wegfällt.
Abbildung4:
Hier verbinde ich die Anker, wichtig ist, dass ihr die Linien im Ohr nicht mit in die Auswahl nehmt, weil ihr das ja hinterher löschen wollt.
Abbildung5:
Nachdem ihr die Anker verbunden habt, klickt einmal mit Rechtsklick in die markierte Fläche, jetzt sollte ein kleines Fenster erscheinen, in dem ihr auf Auswahl erstellen... klicken sollt. Zack eine neue Auswahl ;)
Abbildung6:
Jetzt drückt ihr einfach auf EntF, löst die Auswahl auf und schon sieht der Umriss sauberer aus.


Lineart
Lineart



Ich denke das Prinzip ist klar geworden. Ich werde euch jetzt einfach beim Beispiel Ohr weitere Pics zeigen, wie es weitergehen würde...

Lineart
Lineart


Lineart
Lineart



Endergebnis:



Ich hoffe ihr habt verstanden, worauf ich hinaus will. Ich werde jetzt darauf auch nicht mehr eingehen und euch das Endergebnis meiner „Umrisspixellöschung“ zeigen.

Lineart
Lineart



Teil2 des Tutorials



Ich hoffe das Tutorial hat euch bisher gefallen und ihr seid heiß darauf mehr zuerfahren! Im Laufe der nächsten Tage wird der zweite Teil hier auf Mysticaldesign.de erscheinen. In diesem Teil geht es darum, wie ich nun Farbe ins Bild bringe und die Comicfigur zum Leben erwecke. Seid gespannt, bis dahin freue ich mich über jedes Feedback.<br><br>Dies wird das Endergebnis des zweiten Teils des Tutorials sein
Lineart
Lineart


Besucht mich auf www.mysticaldesign.de

Veröffentlicht von: Andy Hanne
Veröffentlicht am: 11 Feb. 2009
Bookmarks: social bookmarking yigg it Linkarena Technorati Yahoo Mr. Wrong
Schlüsserwörter: Illustration Photoshop tutorial


Themenverwandte Tutorials


Kommentar(e) (5)


swissgraphics sagt:

@ devil: Ich wollte auch grad auf illustrator verweisen!

Wenn du es im illustrator nachzeichnets wird es saueberer als mit dem interaktiven nachzeichnen... jedenfalls bei mir ^^

20 Apr. 2009 12:27:33 • Antworten


D3VIL sagt:

also dein tut ist nicht schlecht aber man könnte es sich auch einfacher machen indem man die pixeldatei in illustrator lädt und dann interaktiv nachzeichnen lässt... dann hat man 1. eine vektordatei die man beliebieg vergrößern und verkleiner kann und 2. geht das relativ schnell unkompliziert und einfach
anschließend kann man die vektordatei einfach in photoshop laden und wie gewohnt damit arbeiten

8 Apr. 2009 15:38:29 • Antworten


Andy Hanne sagt:

@ Chris oh stimmt, hatte es von meiner Seite kopiert ;)

@ Sascha, Für die Lineart nicht wirklich, weil du es ja aufm Blatt zeichnest und einscannst und dann ja erstmal nicht mehr malst... Für den zweiten Teile wäre es von Vorteil aber nicht zwingend, da man durch die Linien als Abgrenzung nicht wirklich übermalen kann, wenn man sich bissel Mühe gibt.

12 Feb. 2009 12:43:38 • Antworten


_chris sagt:

ird der zweite Teil HIER auf Mysticaldesign.de erscheinen

hier = dn :P

12 Feb. 2009 10:56:30 • Antworten


deleted_1324044192 sagt:

Brauch man dazu nen Gt?

12 Feb. 2009 10:54:56 • Antworten



Anfang

<<

1

>>

Ende

Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!


Partner: • Designer in ActionFlash HilfeTutorials.dePixelio.deFlashstar BlogLizenzfreie Bilder