Marktplatz Downloads Tutorials Forum

Designnation bietet auch:

Tutorial hinzufügen

Beliebte Links Weitere Optionen

Tutorial suchen

Titel

Schlüsselwörter

Cinema 4D Tutorial: Mograph - Spline / cloner object tutorial



Ranking: +2   Kommentare: 7   |   Bewertung: Keine Berechtigung!  

Hallo erstmal! : )
Dies ist mein erstes Tutorial hier bei Designnation,ich hoffe ich es wird euch weiter helfen.
Ich habe leider die englische Version und hoffe es kommt zu keinen Komplikationen aber die
Positionen der Icons sind eig. immer gleich, also wenn ihr ein Wort im Text liest das es bei euch nicht gibt schaut auf die pics. : )

Wir erstellen zuerst eine Tube mit dem "Inneren Radius" Wert 140 und stellen diese auf die +X Achse
javascript:insert2('',%20'Tube
Tube
')



Wenn ihr das erledigt habt gehen wir nun unter Mograph und klicken auf Cloner Objekt javascript:insert2('',%20'cloner object
cloner object
')



Nun ziehen wir die Tube in den Cloner Object.
Dies belassen wir erst mal alles so wie es ist und gehen wieder auf Mograph und klicken diesmal auf Spline Effector.
Für den Spline Effector brauchen wir natürlich eine Spline und nehmen uns dazu erst mal den Helix Spline.
javascript:insert2('',%20'Helix Spline
Helix Spline
')



Um die Spline mit den Spline Effector zu verknüfpen ziehen wir den Helix Spline in den Spline effector unter "effector" dort is eine Zeile wo ihr die Spline reinziehen könnt... hab ich glaub ich bisl unverständlich erklärt, aber ich hoffe das Bild schiebt wieder alles gerade : )
javascript:insert2('',%20'helix in spline effector
helix in spline effector
')


[SORRY:] Hab eine kleinigkeit glaub ich vergessen, unter Cloner objekt findet ihr rechts " Effectors " dort is eine leere Box und da zieht ihr den Spline Effector rein, also hier noch mal ein kleines pic davon:
javascript:insert2('',%20'Spline effector in cloner object
Spline effector in cloner object
')

Nachdem wir das gemacht haben sieht es ein wenig unordentlich aus,also lasst uns aufräumen.
Wir klicken jetzt wieder auf die Helix Spline und stellen sie auf die XZ Achse, setzten den Start- und End Radius auf 1000 und die Höhe auf 1100.
javascript:insert2('',%20'helix einstellungen
helix einstellungen
')



Nun wollen wir dem allem erstmal ein wenig Bewegung verpassen, dazu gehen wir wieder auf den Spline Effector.
Unter "effector" finden wir Offset und wir gehen auf das bild 0 in der Zeitleiste.
Wir machen nun ein rechten Mausklick auf Offset und gehen dan auf Animation -> Add keyframe.
Nun gehen wir auf bild 90, stellen bei Offset nun 100% ein und fügen wieder ein Keyframe ein.
javascript:insert2('',%20'Offset
Offset
')



Nun können wir das ganze mal abspielen lassen, wir werden sehen das verläuft alles noch sehr schnell also gehen wir unten zur Zeitleiste und ein weniger darunter steht 90F, dort geben wir nun 460 ein: (WICHTIG: der keyframe der vom offset bei 90F gesetzt wurde ziehen wir nun auch auf 460F!)
javascript:insert2('',%20'Mehr frames
Mehr frames
')



_______________________________
Gut das hätten wir schon mal geschafft, jetzt brauchen wir nur noch ein Boden worauf die Tube's fahren können.
Dazu eignet sich die Helix Form die wir hier schon haben perfeckt! Wir kopieren diese und fügen sie noch mal ein (es wäre vielleicht ganz hilfreich diese auch anders zu benennen, weil wir diese Spline nicht mit der anderen verwechseln dürfen).
Den Boden erstellen wir jetzt eig. genau nach dem gleichem Prinzip wie die Tube's, also brauchen wir zuerst ein Objekt wir nehmen dazu einen Würfel und stellen die größe bei X auf 500m, Y 40m und Z 200 m. Damit das ganze nicht so eckig aussieht machen wir bei Fillet ein Häkchen und stellen den Radius auf 10m.
javascript:insert2('',%20'Würfel Einstellungen
Würfel Einstellungen
')



So, nun gehen wir wieder auf Mograph und gehen erneut auf Cloner Object und ziehen auch hier wieder das Objekt in den Cloner Object.
Und jetzt holen wir uns auch wieder den Spline Effector (ebenfalls unter Mograph).
Nun ziehen wir die kopierte Helix Spline in den neuen Spline Effector, der Spline Effector kommt dann wieder in den neuem Cloner Objekt, wie wir es schon alles am Anfang gemacht haben.
Wir klicken auf den cloner objekt und erhöhen die anzahl (bei mir count).Der Wert kann beliebig hoch sein, wichtig ist nur das wir keine Lücken haben.
javascript:insert2('',%20'Cloner object Anzahl
Cloner object Anzahl
')



Da jetzt die Tube's in und nicht auf dem boden sind klicken wir die kopierte Helix Spline an und geben dort bei Höhe den Wert 1000 ein, damit die tube's auch perfeckt drauf sitzen.
javascript:insert2('',%20'höhe der kopierten helix spline
höhe der kopierten helix spline
')



_______________________________
Jetzt haben wir den größten Teil geschafft, aber da es ein wenig komisch aussieht das die Tube's oben immer verschwinden und unten wieder erscheinen müssen wir uns was einfallen lassen.
Ich dachte in dem Falle wäre es perfeckt ein kleines Teleportations-Portal zu erstellen.
Dazu erstellen wir zuerst wieder einen Würfel und eine Biege-Objekt.
javascript:insert2('',%20'Biege-Objekt
Biege-Objekt
')



Das Biege objekt rotieren wir nun und geben unten bei den Winkeln unter P -90° ein.
Den Würfel geben wir den größen Werten nun auf X 620m, auf Y 450m und auf Z 400m
Nun geben wir unten bei der Postionen den Würfel und das Biege-Objekt bei X den Wert 1035m
Wir ordnun nun das Biege-Objekt dem Würfel zu und geben bei Stärke (bei mir Strength) -10° einbend object einstellungen
bend object einstellungen
bend object einstellungen
bend object einstellungen

javascript:insert2('',%20'bend object einstellungen
bend object einstellungen
')


Nun geben wir den Würfel wieder bei Fillet ein Häkchen und stellen den Radius auf 12m.
Jetzt können wir den Würfel Konvertieren (C) und einen kleinen Eingang bzw. Ausgang einrichten.
Dazu nehmen wir das Polygon bearbeitungs - Werkzeug und selektieren die vordere Seite die zu den Boden führt.
Diese extrudieren (D) wir mit dem Wert -250m
javascript:insert2('',%20'extrudieren
extrudieren
')


Um jetzt auch noch ein Portal als Ausgang zu bekommen kopieren wir unser grad erstelltes Portal und geben ihn diese Werte:
Position: X: 842 m
Y: 993 m
Z: 62 m
Größe : X: 620 m
Y: 450 m
Z: 400 m
Rotation: H: 180°
P: -20°
B: 50°
javascript:insert2('',%20'Portal Ausgang
Portal Ausgang
')



Soo, weil dort aber die Tube unten rausguckt müssen wir den Würfel etwas erweitern dazu nehmen wir das Ränder bearbeitungs - Werkzeug und selektieren diese zwei Ränder (siehe Bild) , dann drücken wir MF für den Edge Cut Tool
geben dort als Wert 16 ein und machen das Häkchen bei create N-gons aus.
javascript:insert2('',%20'Ränder selektieren
Ränder selektieren
')



Soo, damit ist ja aber die kleine Wölbung immer noch nicht da, deswegen selektieren wir jetzt die drei polygone (siehe bild) drücken I für inneres extrudieren und nehmen den vorhandenen Wert 5m, dann ziehen wir die polygone beliebig weit raus, so wie es einem am besten passt.
javascript:insert2('',%20'Polygone
Polygone
')



______________________________
Texturierung und Licht.

Wir erstellen zu erst eine Lichtquelle und geben ihr einen reicht orangelichen Ton und ziehen diese auf die höhe 750m in der Y-Achse.
javascript:insert2('',%20'Farbe und höhe
Farbe und höhe
')



Und wir erstellen noch einen Schatten, dafür müssen wir auf Schatten gehen und (bei mir) "Retrayed (hard)" anklicken.
javascript:insert2('',%20'schatten
schatten
')



Nun erstellen wir noch eine weitere Lichtquelle da die Portale sehr viel Schatten haben. Man kann die Position beliebig einstellen, ich habe jedoch hierfür diese Werte genommen : X 1000m, Y 740m und Z 1000m, die Farbe ist wieder der leicht orangeliche Ton. Die Stärke des Lichts hab ich auf 25% reduziert, weil die Schatten nicht komplett ausgeleuchtet werden sollen.



Und nun zur Textur, die habe ich ganz simpel gemacht, ich glaube zu simpel.
Für den Boden erhöhen wir nur das glühen ein bisschen und stellen das Glanzlicht aus.
Diese Textur wird nur dem boden zu gewiesen.
Glühen: inneres glühen : 40%
äußeres glügen : 300 %
radius: 5m
javascript:insert2('',%20'textur einstellungen
textur einstellungen
')




Wenn ich alles ein bisschen leer vorkommt könnt ihr ja die Anzahl der Tube's erhöhen : )
sooo und das war es :) mein erstes tutorial, ich hoffe es war hilfreich und hat euch weitergebracht.
Mfg Tobinator

Veröffentlicht von: h,w
Veröffentlicht am: 18 Oct. 2008
Bookmarks: social bookmarking yigg it Linkarena Technorati Yahoo Mr. Wrong
Schlüsserwörter: cloner effector Mograph objekt Spline Tobinator Tube tutorial


Themenverwandte Tutorials


Kommentar(e) (7)


Claudius Dobs sagt:

Also endresultat wäre echt nicht schlecht :)

5 Jun. 2009 11:35:14 • Antworten


Agrippa sagt:

Möööp, schlecht. Nicht mal ein Endresultat gibts... >:(

24 Oct. 2008 00:48:22 • Antworten


fresh008 sagt:

möchte ja nicht unfreundlich sein aber das ist richtig unverständlich gemacht naja egal

22 Oct. 2008 02:38:20 • Antworten


GraphiXhouse sagt:

echt erbärmlich

20 Oct. 2008 19:49:50 • Antworten


GraphiXhouse sagt:

jajaaja schlechtes tut

20 Oct. 2008 19:49:37 • Antworten


h,w sagt:

ok an die Leute die das Tut gemacht haben und sich jetzt denken "hab ich was falsch gemacht oder hat er es falsch erklärt" , ich hab bisschen scheiße gebaut die Tube's knallen in der Mitte an das Ausgangs-Portal, ihr müsst jetzt nicht nochmal ganz von vorne anfangen verringert einfach die Werte der Tube und setzt die Helix Spline etwas niedriger. Sorry

20 Oct. 2008 02:30:13 • Antworten


h,w sagt:

Dieser Beitrag wurde leider gelöscht!

Zuletzt bearbeitet am: 20 Oct. 2008 02:30:27

20 Oct. 2008 02:11:47 •



Anfang

<<

1

>>

Ende

Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!


Partner: • Designer in ActionFlash HilfeTutorials.dePixelio.deFlashstar BlogLizenzfreie Bilder