Marktplatz Downloads Tutorials Forum

Designnation bietet auch:

Tutorial hinzufügen

Beliebte Links Weitere Optionen

Tutorial suchen

Titel

Schlüsselwörter

PHP / MySQL Tutorial: Projektmanagement Teil 1 – Verwaltung mit Subversion



Ranking: +2   Kommentare: 6   |   Bewertung: Keine Berechtigung!  

Projektmanagement Teil 1 – Verwaltung mit Subversion
Um in einem großen Projekt mit mehren Entwicklern trotzdem den Überblick behalten zu können, benötigt man Tools wie Subversion, welche nach Revisionen gehen. Im folgenden Tutorial wird kurzerhand erklärt, wie man einen Server unter Debian 4.0 (sarge) konfiguriert, sodass es für jeden Entwickler optimal eingesetzt werden kann.

Schritt 1 – Subversion installieren und konfigurieren
Um Subversion zu installieren benötigt man nichts weiter als einen einfachen Befehl:

Code:


apt-get install libapache2-svn subversion subversion-tools



Dieser installiert den Apache2-Mod sowie auch das eigentliche Subversion-Tool. Natürlich ist es nach der eigentlichen Installation noch nicht getan. Die Entwicklungsumgebung (auch Repository genannt) muss nun eingerichtet werden.

Zunächst entscheiden wir uns für den Ordner „var“ in dem wir nun einen Ordner namens „svn“ (Abkürzung für Subversion) erstellen.

Code:


cd /var/

mkdir svn



Nachdem das getan ist, müssen wir die eigentliche Repository erstellen. Dies Funktioniert mit folgendem Befehl:

Code:


svnadmin create REPOSYTORYNAME



Ihr könnt eure Entwicklungsumgebung natürlich benennen wie Ihr wollt.

Im Ordner /var/svn/ habt Ihr natürlich keine Chance eure PHP-Dateien über den Browser aufzurufen. Genau deswegen, checken wir die Repository im nächsten Schritt im /var/www/ Verzeichnis aus, indem wie gewöhnlich auch die Dateien zu erreichen sind.

Schritt 2 – Subversion „auschecken“
Wie bereits oben erwähnt, muss die Repository nun im var/www-Verzeichniss ausgecheckt werden, sodass sie über dem Browser erreichbar ist.

Code:


cd /var/www/

svn checkout file:///var/svn/REPOSYTORYNAME/ /var/www/



Da Ihr keinerlei Dateien bisher eingecheckt habt, wird in diesem Schritt lediglich der .svn-Ordner geholt, welcher Konfigurationen zu eurem Projekt enthält.

Jetzt könnt Ihr im /var/www/ Verzeichnis mit Subversion arbeiten.

Schritt 3 – Nützliche Funktionen in Subversion
Damit Ihr euch schneller und einfacher in Subversion zurechtfindet, habe ich euch eine Liste mit den wichtigsten Befehlen erstellt:

svn status
Gibt den aktuellen Status der Dateien und Ordner aus.

svn status dateiname.php
Zeigt den konkreten Modelstatus der Datei an.

svn diff
Listet alle Änderungen auf.

svn revert dateiname.php
Holt die Grunddatei von „dateiname.php“ zurück.

svn commit –m“Beschreibung“
Fügt eine oder mehre Dateien zur Repository hinzu.

svn update
Updatet die in /var/www/ ausgecheckte Repository.

Schritt 4 – Subversion und Zend Studios for Eclipse
Im Grunde genommen dürfte es für einen so teuren Editor kein Problem sein ein Subversion-Projekt anzulegen. Allerdings erkennt Zend Studios nach der Einrichtung keine PHP-Funktionen sowie Projekt-Funktionen. Um Zend Studios mit Subversion einzurichten, dass alle Funktionen trotzdem einwandfrei funktionieren muss folgendes getan werden:

1) Die SVN-Repository über den Zend-Wizard erstellen.
2) Ein neues Projekt mit beliebigen Namen erstellen.
3) Rechtsklick auf das Projekt: Team > Share Project.
4) SVN-Repository auswählen und Zend Studios neustarten.
5) Optional kann man über „Window > Preferences > Team“, Zend-Funktionen wie „.cache“ etc. konfigurieren.

Bei Fragen zu diesem Tutorial könnt Ihr gerne die Kommentarfunktion nutzen.



Veröffentlicht von: deleted_1456821596
Veröffentlicht am: 4 Dec. 2008
Bookmarks: social bookmarking yigg it Linkarena Technorati Yahoo Mr. Wrong
Schlüsserwörter: debian projektmanagement subversion svn tutorial


Themenverwandte Tutorials


Kommentar(e) (6)


daprophet sagt:

Sehr schön! Kommt noch eine Version mit SSH?

10 Jan. 2009 10:55:57 • Antworten


bitslix sagt:

eine tolle ergänzung ist websvn, damit hat man eine weboberfläche und kann sein svn verzeichniss durchstöbern, es besteht ebenfalls die möglichkeit sich datein direkt anzeigen zu lassen, durch ein eingebautes syntax system verliert man selten den überblick.

Info: http://www.websvn.info/

Demo: http://demo.websvn.info/

Zuletzt bearbeitet am: 11 Dec. 2008 18:02:58

11 Dec. 2008 18:02:21 • Antworten


deleted_1456821596 sagt:

Natürlich funktioniert das in Firmen nochmal anders. Dieses Tutorial soll den kleinen helfen sich damit zurecht zu finden. Außerdem funktioniert das so wie gerade beschrieben auf jedem Online Server auch (getestet).

Und was Subversion macht (Auszug):
Subversion, auch als svn bekannt, ist ein Versionskontrollsystem, das dem Concurrent Versions System (CVS) sehr ähnlich ist. Versionskontrollsysteme ermöglichen es mehreren Personen (die geografisch verteilt sein können), an einer Sammlung Dateien gemeinsam zu arbeiten. Meistens sind dies Quelltexte. Subversion besitzt alle wichtigen Merkmale von CVS. Weiterhin hat es bestimmte neue Fähigkeiten, die CVS-Benutzer oftmals vermissen.

8 Dec. 2008 10:27:33 • Antworten


deleted_1454448635 sagt:

vielleicht sollte man zuerst einmal sagen was SVN überhaupt ist. und welche Vorteile es gegenüber einfachen hochschieben und runterladen per FTP bietet.
Auch sollte man deutlich erwähnen, dass du hier nicht unbedingt von einem Server sondern von deinem Heimrechner redest.
Normalerweise hat man den SVN-Server auf einem über das Inter/Intra-Net erreichbaren Server installiert. Über eine SVN-Clientsoftware kann man sich die Daten die auf dem Server zentral gehalten werden holen(auschecken), damit arbeiten und anschließend (hoffentlich ohne Konflikte) wieder einchecken.
Neben SVN gibt es noch viele weitere Versionsverwaltungskontroll-Softwareprodukte, z.B. CVS(sehr alt), git(schon recht neu), etc...

Zuletzt bearbeitet am: 8 Dec. 2008 00:15:11

8 Dec. 2008 00:14:27 • Antworten


deleted_1456821596 sagt:

Nein. Geht auch auf anderen Systemen. Mehr erfährst du hier: http://subversion.tigris.org/

6 Dec. 2008 19:04:45 • Antworten


webfacer.com sagt:

hei sowas suche ich ziemlich lange. geht das nur unter debian?

6 Dec. 2008 17:48:08 • Antworten



Anfang

<<

1

>>

Ende

Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!


Partner: • Designer in ActionFlash HilfeTutorials.dePixelio.deFlashstar BlogLizenzfreie Bilder