Marktplatz Downloads Tutorials Forum

Designnation bietet auch:

Tutorial hinzufügen

Beliebte Links Weitere Optionen

Tutorial suchen

Titel

Schlüsselwörter

Adobe Photoshop Tutorial: Transparente Schrift superleicht



Ranking: +2   Kommentare: 8   |   Bewertung: Keine Berechtigung!  

Farbverlauf zur Transparenz -- supereinfach!


In diesem Photoshop-Tutorial werde ich euch zeigen, wie man einen Text mit einem netten Effekt belegt, nämlich einem Farbverlauf, der in die Transparenz verläuft.
Das Tutorial richtet sich hauptsächlich an Anfänger mit Photoshop und ist daher sehr einfach erklärt, mit besonders vielen tollen Bildern und superschicken roten Pfeilen

In diesem Tutorial werde ich eine Textebene mit einem farbig-transparentem Verlauf belegen, aber natürlich kann man jedes x-beliebige Objekt verwenden. Wenn man einmal weiß, wie es funktioniert, kann man die Technik auf alles anwenden -- vom einfachen Banner bis hin zum aufwendigen Foto.
Es gibt natürlich noch andere Methoden, einen Verlauf ins Bild einzubauen, aber ich glaube, dass die hier beschriebene besonders für Anfänger gut verständlich ist.

Da das dies hier mein erstes Tut ist, hoffe ich, dass ich alles richtig mache und das es ein ähnliches Tutorial hier in Designnation noch nicht gibt. Rechtschreibfehler u.ä. könnt ihr natürlich wie immer behalten.
Bei Kritik, Fragen und Verbesserungsvorschlägen schreibt mir doch bitte einfach eine PN oder eine Mail: der.mogwaj@gmx.de

So, los geht's!
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 1

Öffnet Photoshop und ein neues Dokument (Datei öffnen -> neu). Die Größe spielt keine Rolle.
Klickt nun auf das Textwerkzeug [1] um eine neue Textebene [2] zu erstellen. Schreibt jetzt einfach den gewünschten Text aufs Blatt. Farbe [3], Größe [4] und Schriftart [5] spielen keine Rolle. Der Text sollte nur gut sichtbar sein.

javascript:insert2('',%20'1
1
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 2

Jetzt muss der Text gerastert werden, damit man eine Ebene erhält. Klickt dazu mit der rechten Maustaste auf eure Textebene [1] und wählt anschließend Text rastern [2].

javascript:insert2('',%20'2
2
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 3

Wählt nun das Zauberstabwerkzeug [1] an und markiert den Text damit, indem ihr Shift gedrückt haltet und mit der linken Maustaste jeden einzelnen Buchstaben anklickt. Wenn eine gestrichelte Linie um den jeweiligen Buchstaben erscheint [2], habt ihr alles richtig gemacht. Sollte das nicht funktionieren, müsst ihr die Toleranz (oben im Bild) verändern.

javascript:insert2('',%20'3
3
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 4

Ist der Text komplett markiert? Dann geht es weiter im Programm: Erstellt nun eine neue Ebene, indem ihr auf das Symbol [1] klickt.

javascript:insert2('',%20'4
4
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 5

Nun das Verlaufwerkzeug [1] anwählen und auf das kleine Vorschaubild [2] klicken, um die Verlaufs-Optionen einzustellen. Beachtet unbedingt, dass das Symbol [3] angewählt ist.

javascript:insert2('',%20'5
5
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 6

Die Verlaufsoptionen.
Transparenten Verlauf [1] anklicken und danach auf den Farbwähler [2] klicken.

javascript:insert2('',%20'6
6
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 7

Anschließend auf das Farbfeld [1] klicken und in dem Fenster, das sich öffnet, eine Farbe [2] auswählen. Welche, ist vollkommen egal. Mit OK [3] bestätigen.

javascript:insert2('',%20'7
7
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 8

Der Verlauf wird nun in der Vorschau angezeigt. Da er aber noch ziemlich langgestreckt ist und etwas zu viel Transparenz da ist, verschieben wir noch die Regler [1] [2] etwas nach rechts. Einfach mal ausprobieren! Zum Bestätigen OK [3].

javascript:insert2('',%20'8
8
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 9

Jetzt kommt endlich der eigentliche Verlauf an die Reihe. Zieht diesen mit gedrückter Maustaste z.B. von oben [1] nach unten [2]. Lasst die Maustaste los und bewundert euer Werk!
Man kann den Verlauf natürlich in alle x-beliebigen Richtungen ziehen. Auch die Länge ist egal. Macht es so, wie es euch am besten gefällt.
Die Transparenz sieht man hier übrigens noch nicht; das kommt erst gleich.

javascript:insert2('',%20'9
9
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 10

Da wir immer noch die hässliche Strichellinie um unseren Text haben, wählen wir wieder das Zauberstabwerkzeug [1] an, machen einen Rechtsklick auf den Text und wählen Auswahl aufheben [2] an.

javascript:insert2('',%20'10
10
')
_________________________________________________________________________________________________

Schritt 11

Nun muss nur noch die ursprüngliche Textebene entfernt werden. Wählt dazu entweder das Sichtbarkeitssymbol [1] ab, oder zieht die Ebene in den Papierkorb [2], um sie zu löschen.

javascript:insert2('',%20'11
11
')
_________________________________________________________________________________________________

So, fertig ist der halb-transparente Text. Sieht schick aus, oder?
Wenn er euch noch nicht gefällt, macht ihn einfach noch einmal neu -- immerhin geht es beim zweiten Mal viel schneller. Und Übung macht bekanntlich den Meister :)
Einfach mal ein bisschen ausprobieren und schon bekommt man ruck-zuck Ergebnisse wie mein kleines DN-Bild, bei dem die Spiegelung ins Transparente verläuft. Supereinfach!

javascript:insert2('',%20'DN-Bild
DN-Bild
')


Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen etwas beibringen! Comments und Votes sind natürlich gerne gesehen!


Gruß

Grumman

http://grumman.designnation.de/

Veröffentlicht von: Grumman
Veröffentlicht am: 11 Jan. 2009
Bookmarks: social bookmarking yigg it Linkarena Technorati Yahoo Mr. Wrong
Schlüsserwörter: Anfänger Farbverlauf Grumman Leicht Photoshop Text Transparent Transparenz tutorial Verlauf


Themenverwandte Tutorials


Kommentar(e) (8)


artist and architects. sagt:

Mal abgesehen davon, das es - wie bereits erwähnt - sehr umständlich ist, wie du das beschreibst:
Vergleiche mal deine Kantenglättung von Bild 1 mit der von Bild 11.

Ich geb dir trotzdem ein weil du dir ja auch Mühe gegeben zu haben scheinst ;)

28 Jan. 2009 04:57:07 • Antworten


timo2909 sagt:

Naja hier gehts aber um eine Textebene und nicht um einen Himmel... selbst den würde ich nicht mit dem Zauberstab anwählen. Von der Beschreibung her sag ich mal es ist ok, aber selbst für absolute Anfänger ist es sinnvoll auch ein paar Fachbegriffe zu lesen und kennenzulernen. Wäre schön wenn du daher deine sogenannten "Symbole" ([...] dass das "Symbol" [3] angewählt ist.) ordentlich benennen würdest!
Gerade bei Photoshop ist es wichtig einfache Grundlagen richtig zu lernen und erklärt zu bekommen. Dein Tut führt leider ein bisschen in die falsche Richtung...

19 Jan. 2009 22:58:18 • Antworten


Grumman sagt:

Wie bereits geschrieben, habe ich den Text nur als Beispiel genommen. Und wie auch schon geschrieben, weiß ich dass es andere Möglichkeiten gibt.
Aber wie will man z.B. einem Himmel in einem komplexen Foto einen Verlauf zuordnen, wenn man ihn nicht vorher - z.B. mit dem Zauberstabwerkzeug - markiert. Strg + Linksklick bringt einen da nicht unbedingt weiter...

17 Jan. 2009 15:08:21 • Antworten


Viper2k1 sagt:

Hmm, sorry deine Version ist weder schnell noch einfach und solche Tuts gibts hier leider auch schon. Ich hab auch nicht verstanden, wieso du den Text rasterst oder das "Zauberwerkzeug" benutzt. Wenn du den Text unbedingt auswählen willst geht das ganz einfach per strg + Linksklick auf das Textsymbol deines Textes in deiner Ebenenpalette. Naja aber war ja das erste Tut, niemand ist perfekt :)

17 Jan. 2009 12:37:02 • Antworten


deleted_1269366353 sagt:

Verlauf einstellen von Schwarz nach transparent (geht oben in der leiste), übers objekt ziehen und es wird transparent, boah das ging ja einfach xD

also dein tut is da bisschen aufwändiger würd ich meinen

16 Jan. 2009 15:14:58 • Antworten


HeadBangerL sagt:

geht das net auch ganz easy mit nem verlauf?

13 Jan. 2009 23:15:53 • Antworten


Weasel90 sagt:

Das ist echt schlecht^^ es geht VIEL einfacher... nja ok^^

13 Jan. 2009 19:27:45 • Antworten


KruSh sagt:

Superleicht ist das nicht. Oo
ich kenn da einen viel schnelleren und einfacheren weg.

13 Jan. 2009 14:34:13 • Antworten



Anfang

<<

1

>>

Ende

Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!


Partner: • Designer in ActionFlash HilfeTutorials.dePixelio.deFlashstar BlogLizenzfreie Bilder